Aktuelles

Erntedankgottesdienst im September 2019

Am 29.09.2019 feierten wir in der evangelischen Kirche in Wehen Erntedankgottesdienst. Alle Familien waren herzlich eingeladen und ganz viele besuchten den Gottesdienst. Einige Kitakinder stellten eine Saatuhr,- von der Saat bis zur Ernte, aus Tüchern, Erde, Saatgut, Wasser, Sonne, Getreidekörner,  Mehl, Brot und einer Kerze dar.

Sie dankten Gott für seine vielen guten Gaben die wir für unser tägliches Leben brauchen. 

Das mitgebrachte Obst und Gemüse durften alle Kinder nach vorne bringen und in Körbe legen.


Abschied... und Zeit für etwas Neues

Nachdem wir uns im Juli von den Schulanfängern verabschiedet haben, steht schon der nächste Abschied vor der Tür. Nach 27 Jahren geht Jutta Wendt, eine unserer langjährigen Erzieherinnen, in den wohlverdienten Ruhestand. Sie hat unsere Arbeit in all den Jahren mit ihrer Kompetenz, Kreativität, Energie, Hilfsbereitschaft und Fröhlichkeit geprägt und vor allem durch ihren naturnahen Ansatz bereichert. Beginnend mit dem Spielkreis für die Kleinsten, den Jutta Wendt lange Jahre angeleitet hat, über die Arbeit als integrative Einrichtung, die Umstellung auf Ganztagskita und den Start unserer teiloffenen Arbeit hat sie das, was uns heute ausmacht, mitgestaltet und all das Neue mit Optimismus und Ausdauer übertragen.

Jetzt beginnt für Jutta Wendt ein neuer Lebensabschnitt, der ihr Zeit für Neues, sowie lange Wanderungen und Ausflüge in die Natur bietet. Unsere Kitatür bleibt natürlich weiterhin für sie geöffnet- falls die Langeweile und die Sehnsucht nach den Kindern und uns sie überkommt. Wir würden uns sehr freuen !

Für all dies wünschen wir ihr von Herzen alles Gute, Gesundheit und weiterhin eine so positive Sicht auf das Leben!


April 2018


Ab in den Wald

Dieses Jahr wollen die Vorschulkinder ein Waldprojekt machen. Insekten beobachten, den Tieren auf die Spur kommen, Hütten bauen, picknicken....wir haben vieles vor. Das Projekt wird sich über eine Woche erstrecken. (23.04.2018 - 27.04.2018) Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf eine spannende Zeit.


Bärenhelferkurs

Am 03.04.2018 und 04.03.2018 nahmen die Vorschulkinder an einem Bärenhelferkurs vom ASB teil. Ein Mitarbeiter des ASB kam zu uns in die Einrichtung. Ziel dieses Kurses war es, dass die Kinder bei Notfällen angemessen reagieren bzw. Hilfe organisieren können. Auch Verbände durften gelegt werden und Pflaster geklebt werden. Zum Abschluss durften sich alle Kinder den Rettungswagen anschauen.

Wir möchten uns herzlich beim ASB für die beiden Tage bedanken. Es hat allen Vorschulkindern großen Spaß gemacht.

 

 


 

 


November 2017

Liebe Eltern,

Trotz unseres Aushangs  „ Nimm dir Zeit für mich", stellen wir fest, dass immer noch häufig das Handy von Eltern in der Kita genutzt wird. Ihr Kind bekommt den Eindruck:

„ Das Handy ist wichtiger als ich".

Aus unserer Sicht ist es für Ihr Kind wichtig, direkt mit Ihnen in Kontakt zu kommen und von dem erlebnisreichen Tag zu erzählen. Dies ist nicht möglich, wenn Sie von Ihrem Handy abgelenkt sind. Jedes Kind wünscht sich nach einem Tag in der Kita Ihre volle Aufmerksamkeit und möchte wahrgenommen werden. 

Kinder können nicht einschätzen, mit wem sich Mama oder Papa am Telefon unterhalten oder warum sie dabei lachen, weinen, laut oder böse sind. Die Kinder denken dann häufig, das habe etwas mit ihnen zu tun.

Deshalb wünschen wir uns im Sinne Ihres Kindes von Ihnen beim Abholen und Bringen


Lassen Sie Ihr Handy in der Tasche

und nehmen Sie sich Zeit für die

Verabschiedung und Begrüßung Ihres Kindes!


Ihr "Arche Noah" Team


 


 

 

19.08.2016

Wasser marsch! - Bau der neuen Wasserstraße kann realisiert werden

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Förderverein „Die Perle e.V." der evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah. Der Verein, der rund 45 Mitglieder zählt, hatte sich im vergangenen Herbst das ehrgeizige Ziel gesetzt, 7.500 Euro zu sammeln, um für die Kinder eine Wasserstraße bauen zu lassen, nachdem die alte Wasserpumpe aufgrund von Mängeln im Vorjahr demontiert werden musste. So wurde fleißig Marmelade für den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt gekocht, Apfelsaft gekeltert, unzählige Kuchen für Aktionen wie die Schulranzenparty in Wiesbaden oder das Wehener Frühlingsfest gebacken sowie zwei Kindersachenflohmärkte im Gemeindesaal veranstaltet. Ein großer Erfolg war außerdem das Familienfest der Kindertagesstätte im Mai, auf dem durch eine große Tombola ein Löwenanteil zur Realisierung des Projektes erwirtschaftet werden konnte. Dank dieses Engagements und der Unterstützung vieler Wehener Gewerbetreibender sowie der Naspa-, Town&Country- und der Gläser-Stiftung konnte nun der Bau der Wasserstraße in Auftrag gegeben werden. „Die Perle e.V." ist zu Recht stolz und freut sich mit der Kindern der Arche Noah, dass die Wasserstraße noch in diesem Spätsommer von den Kindern in Betrieb genommen werden kann.

Doch „Die Perle e.V." hat sich für das kommende Kindergartenjahr bereits neue Ziele gesetzt: Ein neues Klettergerüst soll das Außengelände der Kindertagesstätte bereichern, ein marodes Spielhaus soll ersetzt werden. Unterstützen Sie die Arbeit des Fördervereins durch eine Spende auf das Konto DE67 510917 0000 42107115 (BIC: VRBUDE51, vr-Bank Untertaunus e.G.) oder besuchen Sie den nächsten Kindersachenbasar mit Kuchenverkauf und Kinderbetreuung am Samstag, den 08.Oktober 2016 von 13 bis 16h im evangelischen Gemeindezentrum Wehen.

Petra Termeer, Mitglied der „ Perle e. V."